Sie befinden sich hier: Startseite » Digitalisierung » Stadtverwaltung startet goettingen.digital

Stadtverwaltung startet goettingen.digital

goettingen.digital startet um den Smart-City-Prozess in Göttingen zu begleiten. Fotograf / Quelle: Stadt Göttingen.

25. Februar 2020
Mit der konstituierenden Sitzung des Digitalisierungsrates in Göttingen startet die Stadtverwaltung das neue Vernetzungsportal goettingen.digital mit Hintergrundinfos, Angeboten und der Möglichkeit zur Partizipation.
Von Florian Heinz

Die Stadt Göttingen startet 2020 mit ihrer Smart-City-Strategie aktiv den Digitalisierungsprozess in Göttingen. Dazu werden Ziele, Handlungsfelder, Projekte und weitere Eckpunkte definiert. Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler hat in einem ersten Schritt einen Digitalisierungsrat einberufen, der mit Vertreter*innen der Ratsfraktionen, der Hochschulen, der Wirtschaft und der wissenschaftlichen Institutionen Göttingens besetzt sein wird. Der Digitalisierungsrat wird sich am Dienstag, 25. Februar 2020, konstituieren und voraussichtlich 18 Mitglieder umfassen. Im weiteren Strategieprozess arbeitet er eng mit einer neunköpfigen Steuerungsgruppe zusammen. Die Webseite goettingen.digital begleitet dieses Prozess und informiert regelmäßig über Wissenswertes zum Thema oder aktuelle Veranstaltungen in und um Göttingen.

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr!

Neben unseren Social-Media-Kanälen können Sie auch vie E-Mail die neuesten Beiträge von goettingen.digital erhalten. Gleich anmelden und alle Artikel bequem in das eigene E-Mail-Postfach bekommen!

Ich möchte den Newsletter abonnieren, der mich auch individuell nach meinen persönlichen Bedürfnissen über neue Themen informiert. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung



Smart City Göttingen

Was bedeutet eigentlich „Smart City“ in und für Göttingen? In einem Schwerpunkt-Thema auf goettingen.digital wird die Strategie erläutert: Über Hintergrund-Infos, den Leitzielen bis hin zur Organisation

Digitale Angebote

In der Sektion „Digitale Angebote“ werden Dienstleistungen und Services von Projektpartner*innen, Institutionen und Unternehmen vorgestellt, die schon jetzt digital angeboten werden. Dieser Bereich wird regelmäßig aktualisiert und beinhaltet derzeit Dienstleistungen der Stadtverwaltung.

Beteiligung

Bürger*innen, Organisationen und Unternehmen können sich am Digitalisierungsprozess beteiligen und Kontakt zu den Organisatorinnen und Organisatoren aufnehmen. Im weiteren Prozess werden diese Möglichkeiten weiter ausgebaut.

Anstehende Veranstaltungen

Di 14

Steuerungsgruppe (nicht öffentlich)

14. Juli um 16:00 bis 17:00
Breitbandausbau: Wie ist der aktuelle Stand?

Breitbandausbau: Wie ist der aktuelle Stand?

Die Bedeutung der digitalen Infrastruktur nimmt gerade für ländliche Gemeinden, aber auch für kleine urbane Räume wie die Stadt Göttingen stetig zu. Schnelles Internet gehört heute längst zur Daseinsvorsorge.

Als die Computer rechnen lernten

Als die Computer rechnen lernten

Wissenschaft ohne Computer? Heute undenkbar! Vor mehr als einem halben Jahrhundert war das allerdings normal. Anfang der 1950er-Jahre trat dann der Mathematiker und Physiker Heinz Billing auf den Plan – und brachte der Max-Planck-Gesellschaft das elektronische Rechnen bei. Mit der „Göttingen 1“ sollte alles beginnen. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Magazins „MaxPlanckForschung“

Smart City Göttingen

Erfahren Sie mehr über den Smart-City-Prozess in Göttingen.

Smart City

Details zur Smart-City-Strategie in Göttingen.

Beteiligung

Aktuelle Möglichkeiten zur Partizipation.

Alle Beiträge

Übersicht über alle bisherigen Veröffentlichungen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.